Forschungseinrichtungen

Weltweit führend.

Forschung und Entwicklung

Beschäftigte: 2,25 % (Bund: 1,26 %)

Patentanmeldungen: 2.110 (pro 100.000 Einwohner: 89,4)

Karten

Die über 30 außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region Rhein-Neckar gehören zu den führenden ihrer Gebiete. Sie leisten exzellente Grundlagenarbeit und stehen in intensivem Austausch mit der produzierenden Industrie - in der Region und der ganzen Welt.

International führend sind unter anderem in Heidelberg das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL). In Mannheim gilt das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit als anerkanntes Zentrum moderner Psychiatrie.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist mit vier renommierten Instituten in Heidelberg vertreten: Astronomie, Kernphysik, Medizinische Forschung sowie Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht.

Weltweit führend.

Die über 30 außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region Rhein-Neckar gehören zu den führenden ihrer Gebiete. Sie leisten exzellente Grundlagenarbeit und stehen in intensivem Austausch mit der produzierenden Industrie - in der Region und der ganzen Welt.

International führend sind unter anderem in Heidelberg das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) und das Europäische Laboratorium für Molekularbiologie (EMBL). In Mannheim gilt das Zentralinstitut für Seelische Gesundheit als anerkanntes Zentrum moderner Psychiatrie.

Die Max-Planck-Gesellschaft ist mit vier renommierten Instituten in Heidelberg vertreten: Astronomie, Kernphysik, Medizinische Forschung sowie Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht.

Share