Leben

Upgrade für Ihre Lebensqualität.

Die Region schöpft ihre Kraft aus einer ganz besonderen Mischung: Landschaft, Geschichte, Tradition und Lebensart.

Geschichtsträchtige Orte von Weltruf. Drei Großstädte von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, abwechslungsreiche Landschaften mit viel Natur. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen, mehr als ein Dutzend Sterne-Restaurants und zahlreiche Weinstuben auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen.

Das alles ist schön für die Touristen und Gäste, die gerne hierher kommen, aber noch viel schöner für die Menschen, die hier leben und arbeiten.

Kultur

Viel los. Viel Abwechslung.

Der Kulturkalender in Rhein-Neckar bietet Abwechslung an 365 Tagen im Jahr: Theater, Festivals, Konzerte, Musicals, Kabarett, Ausstellungen, Lesungen und Filme in großen und kleinen Häusern, an ungewöhnlichen Orten und unter freiem Himmel stehen auf dem Programm. „Vorhang auf“ heißt es beispielsweise auf mehr als 80 Theater- und Kleinkunstbühnen, darunter auch Deutschlands traditionsreichstes kommunales Vierspartenhaus: das Mannheimer Nationaltheater.

Ein Kaleidoskop der Kultur- und Technikgeschichte, von der Antike bis zur Neuzeit, erwartet die Besucher der über 200 Museen. Zu den europaweit renommiertesten Häusern zählen die Reiss-Engelhorn Museen in Mannheim. Mit über einer Million Exponaten und aufwändig inszenierten Sonderausstellungen in den Bereichen Archäologie, Weltkulturen, Fotografie, Regional-, Kunst- und Kulturgeschichte haben sie internationale Strahlkraft. Technik- und Sozialgeschichte der vergangenen Jahrhunderte zeigen das Technoseum Mannheim sowie die Technikmuseen in Sinsheim und Speyer.

Museen und Schlösser

Geschichte, die lebt.

Zeugnisse einer bewegten Vergangenheit gibt es überall in Rhein-Neckar. Zu den bekanntesten zählen die UNESCO-Welterbestätten: der Kaiserdom zu Speyer, das Kloster Lorsch und der Obergermanisch-Rätische Limes im Odenwald. Burgen, Schlösser und bedeutende Sakralbauten aus allen Epochen prägen das Bild der Region. Darunter die kurfürstlichen Residenzen in Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen sowie das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße, seit 1832 auch bekannt als Wiege von Einheit und Demokratie in Deutschland.

200 Museen mit viel beachteten Ausstellungen machen Geschichte und Kulturgeschichte erlebbar. Die 13 besucherstärksten Museen und Schlösser informieren dreimal pro Jahr über Veranstaltungen, Ausstellungen und Programme in einem Magazin.

Festivals

Volles Programm.

Der prall gefüllte Veranstaltungskalender in Rhein-Neckar umfasst alle Genres und Spielarten des Kulturbetriebs: Theater und Film, Literatur und Poetry Slam, Tanz und Performance, Fotografie und Bildende Kunst, Klassik und Musical, Rock und Pop, Indie und Jazz. Öffentlich geförderte Einrichtungen, eine vielfältige freie Szene und das Programm privater Anbieter ergänzen sich wunderbar – von klassisch bis progressiv.

Das gilt auch und gerade für die 15 größten Festivals in Rhein-Neckar. Sie sind die Höhepunkte im Kulturkalender und weit über die Region hinaus beliebt und beachtet. Dreimal im Jahr informiert ein Magazin über Highlights und Geheimtipps der Saison.

Theater und Lichtspielhäuser

Vorhang auf!

Tradition und Moderne treffen sich auf den zahlreichen Theater- und Kleinkunstbühnen in Rhein-Neckar. Das Mannheimer Nationaltheater blickt als bundesweit ältestes kommunales Vierspartenhaus auf eine lange Tradition zurück. Schon kurz nach seiner Gründung sorgte es 1782 mit der Uraufführung von Friedrich Schillers „Die Räuber“ für Aufsehen und machte das Haus wie den Dichter berühmt. Längst haben auch das Theater im Pfalzbau in Ludwigshafen und das Stadttheater Heidelberg überregionales Renommee erlangt.

Cineasten haben die Wahl zwischen über 40 verschiedenen Lichtspielhäusern in der Region. Das Spektrum reicht von modernen Multiplex-Ketten über IMAX-Theater bis zu romantischen Programmkinos.

Feste und Feiern

Feste feiern!

Rhein-Neckar profitiert ganzjährig von einem besonders milden Klima mit vielen Sonnentagen, das Wein, Mandeln, Feigen und sogar Zitrusfrüchte gedeihen lässt – vielleicht ein Grund dafür, warum die Menschen hier so gerne feiern. Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter: Es vergeht kaum eine Woche ohne ein Fest, einen Markt oder eine Feier.

Anlässe gibt es zuhauf. Manche gibt die Natur vor, zum Beispiel für das Weinlesefest in Neustadt oder das Mandelblütenfest: Nirgendwo sonst in Deutschland feiert man so früh draußen in der Natur wie an der Deutschen Weinstraße. Andere Anlässe zum Feiern, wie die „fünfte Jahreszeit“ oder Stadt-Jubiläen, haben einen geschichtlichen Ursprung. Und wieder andere überzeugen längst durch Größe und Strahlkraft, zum Beispiel der „Wurstmarkt“ in Bad Dürkheim: Dort feiert man seit sechs Jahrhunderten jährlich das größte Weinfest der Welt!

Erholung und Naturerlebnis

Paradiesische Verhältnisse.

Die pulsierende Urbanität der drei Großstädte Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg prägt die Region Rhein-Neckar ebenso wie die Weite der Rheinebene und die Tiefe von Pfälzerwald und Odenwald. Zusammen mit den sanften Hügellandschaften von Kraichgau und Bauland bilden sie eine Region der Ruhe und Idylle zum Wandern und Walken, zum Klettern und Schwimmen, für Trekking, Mountainbiking, Geocaching und Skilanglauf – so vieles ist möglich! Und weil frische Luft hungrig macht, laden in den großen Naturräumen der Region über 100 bewirtschaftete Hütten fast ganzjährig zur Einkehr ein.

Naturparks

Natur pur. Erholung pur.

Tiefe Wälder, steile Schluchten, weite Täler, sonnige Heide- und Weinlandschaften: Die drei Naturparks in Rhein-Neckar bieten ein tolles Angebot an Erholungsmöglichkeiten und Open-air-Sport - und das vor der Haustüre. Wanderer und Naturbeobachter finden ebenso beste Bedingungen wie Mountainbiker, Kletterer und Geocacher. Auch für Trekking und Skilanglauf bieten die Mittelgebirge Pfälzerwald und Odenwald gute Voraussetzungen. Lehr- und Erlebnispfade, atemberaubende Ausblicke, Themenführungen und Sehenswürdigkeiten auf Schritt und Tritt sorgen für jede Menge Abwechslung an der frischen Luft.

Der Naturpark Pfälzerwald ist das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands und stellt mit seinem Anteil auch die größte Waldfläche in Rhein-Neckar. Der Odenwald im Osten der Region ist unterteilt in die beiden Naturparks Neckartal-Odenwald und den UNESCO-Geopark Bergstraße-Odenwald. Vormenschliche Natur- sowie Siedlungsgeschichte aus der Römerzeit lassen sich hier eindrucksvoll studieren.

Outdoor-Aktivitäten

Draußen ist's am Schönsten.

Einfach mal abtauchen. Einfach mal abheben. Einfach mal abgehen. Alles kein Problem in der Region Rhein-Neckar. In- und Outdoor-Angebote zu Lande, zu Wasser und in der Luft sorgen für Freizeitspaß nach jedem Geschmack. Besonders vielfältig ist das Angebot für alle, die das Wasser mögen.

Wasserratten ziehen in den zahlreichen Badeseen und Schwimmbädern ihre Bahnen. Badespaß und Erholung für die ganze Familie bieten die vielen Freizeitbäder und Saunen, Sole- und Thermalbäder. Rhein und Neckar und mehr als 40 Seen ermöglichen Segeln, Motorboot-, Kanu und Wasserskifahren, Rudern, Surfen, Tauchen und vieles mehr.

Zoos und Wildparks

Expeditionen ins Tierreich.

Rothirsche im Odenwald, Luchse im Pfälzerwald, Fischotter im Rheingraben, unzählige Vogelarten, wohin man schaut: Wer wildlebende Tiere mag und Geduld beim Aufspüren und Beobachten mitbringt, wird in der Rhein-Neckar-Region reich belohnt.

Wenn es etwas einfacher und exotischer sein soll, bieten zahlreiche Zoos, Wildparks und Parkanlagen tolle Gelegenheiten: Auge in Auge mit Löwen, Seite an Seite mit Elefanten, eine Rast unter dem schützenden Dach von Mammutbäumen oder der größten Zeder Deutschlands – all das und noch vieles mehr gibt es zu entdecken.

Parks und Freizeitparks

Ruhe. Action. Oder beides?

Wer Erlebnisse vor der Haustüre sucht, hat bei Streifzügen durch die vielen Natur- und Tierparks fast verschwenderisch viele Möglichkeiten. Abenteuer und Action für die ganze Familie versprechen die großen Freizeitparks: der Holiday Park in Haßloch und der Kurpfalz-Park in Wachenheim.

Etwas mehr Ruhe bieten die weitläufigen Parkanlagen, zum Beispiel der Luisenpark in Mannheim oder der Schlosspark in Schwetzingen. Manches hat die Natur geschaffen, wie die Millionen Jahre alten Höhlenwelten im Odenwald bei Eberstadt. Und manches hat der Mensch geschaffen, wie die Unterwasserwelten im Sea-life-Aquarium in Speyer.

Genuss

Essen und Trinken auf Top-Niveau.

Was macht Rhein-Neckar zur einzigartigen Genuss-Region? Hier treffen vier der 13 deutschen Weinanbaugebiete zusammen. Hier verschmelzen die Traditionen und Geschmäcker der badischen, hessischen und pfälzischen Küche zu einem kulinarischen Angebot, das seinesgleichen sucht.

Dass sich eine regional verwurzelte Küche mit internationaler Spitzengastronomie in Einklang bringen lässt, bestätigen Jahr für Jahr die führenden Kritiker von Guide Michelin und Gault Millau. Über die gesamte Region verteilt, finden sich Restaurants auf Top-Niveau.

Beiderseits von Rhein und Neckar verführen zudem Spitzenweine, Bier aus regionalen Brauereien, Essige und Obstbrände die Freunde guter Tropfen. Äußerst beliebt sind auch regionale Spezialitäten, die hier aufgrund des milden Klimas und der vielen Sonnentage besonders früh und schmackhaft gedeihen: Spargel, Mandeln, Esskastanien und Feigen fehlen in Rhein-Neckar auf kaum einer Speisekarte.

Sterneküche

Vom Feinsten.

Rhein-Neckar ist ein Paradies für Feinschmecker. Kulinarische Erkundungen führen in urige Weinstuben, traditionsreiche Gasthöfe, kreative Restaurants und außergewöhnliche Gourmet-Tempel. Egal wohin, sie führen immer zu Höchstgenüssen!

Experimentierfreudige Köche mit künstlerischer Ader treffen auf dankbare Gäste. Unter ihnen sind auch die Kritiker der führenden Gastrofibeln Guide Michelin und Gault Millau. Sie können offenbar nicht anders, als von Jahr zu Jahr mehr und mehr in Verzückung zu geraten. Immer mehr Bestnoten vergeben sie, und das ist eine Auszeichnung für die ganze Region.

Regionale Spezialitäten

Genuss ganz nah.

Freunde guter Küche und feiner Tropfen müssen in Rhein-Neckar nicht unbedingt tief in die Tasche greifen. Das gastronomische Angebot reicht von deftiger Hausmannskost Badener, Hessischer und Pfälzer Prägung in Weinstube und Straußwirtschaft über raffinierte Regionalküche in stilvollen Gasthäusern bis zum Gourmetmenü im Sternetempel. Dass die Grenzen hierbei fließend sind, weiß man spätestens seit Bundeskanzler Helmut Kohl den Pfälzer Saumagen zu Staatsempfängen auftischen ließ.

Dank des besonderen Klimas gedeihen hier Zitrusfrüchte und Mandeln ebenso wie Spargel, Kastanien und Feigen. Viele Landwirte haben sich gemeinsam mit ihren Abnehmern in Gastronomie und Handel der tier- und umweltschonenden, regionalen Erzeugung und Verarbeitung von Fleisch, Obst und Gemüse verschrieben.

Idealer Begleiter für die kulinarischen Köstlichkeiten sind die Weine aus den vier Anbaugebiete beiderseits von Rhein und Neckar oder ein Fruchtsaft oder Obstbrand von den sonnenverwöhnten Anbaugebieten.

Wein, Wein, Wein

Zum Wohl!

Es ist das Klima mit über 1.800 Sonnenstunden pro Jahr. Es sind die besonderen Böden in vier Anbaugebieten. Es sind das besondere Händchen und die richtige Nase der Winzer, es sind die Tradition, die internationale Ausbildung, der Ehrgeiz, modernste Technik und altes Handwerk, die aus den Trauben in Rhein-Neckar internationale Spitzenweine und Sekte machen.

Nirgendwo sonst in Deutschland treffen vier Anbaugebiete aufeinander: Badische Bergstraße, Hessische Bergstraße, Rheinhessen und Pfalz. Nirgendwo sonst in Deutschland wachsen mehr Reben. So sind Landau und Neustadt an der Weinstraße mit je rund 2.000 Hektar Rebfläche Deutschlands größte Weinbaugemeinden.

Noch mehr Superlative gefällig? In Rhodt unter Rietburg steht der älteste tragende Weinberg der Welt, angelegt um 1650. Im Historischen Museum der Pfalz in Speyer lagert der älteste flüssige Wein der Welt, abgefüllt im 3. Jahrhundert. In Bad Dürkheim wird alljährlich das größte Weinfest der Welt gefeiert, mehr als 600.000 Menschen kommen zum Dürkheimer Wurstmarkt. Direkt am Festplatz steht das weltgrößte Weinfass, das anstatt 1,7 Millionen Liter Wein ein Restaurant beherbergt. Übrigens: Bis zu dessen Bau war das Weinfass im Heidelberger Schloss das größte der Welt.

Sport

Zum Mitfiebern und Mitmachen.

Sport steht für Wille und Leistung, Teamgeist und Inspiration, Engagement und Gesundheit. Und das alles steht für das Lebensgefühl in der Rhein-Neckar-Region. Rund 850.000 Amateure und Profis in über 2.700 Vereinen üben viele Hundert Sportarten aus. Wer Bewegung braucht oder Sportkameraden sucht, wird hier garantiert fündig.

Auch der Spitzensport ist aus der Region nicht wegzudenken: Internationaler Motorsport auf dem Hockenheimring (Formel 1, DTM, Motorrad), Eishockey bei den Mannheimer Adlern, Handball bei den Rhein-Neckar-Löwen und der TSG Ludwigshafen-Friesenheim, Fußball-Bundesliga bei der TSG 1899 Hoffenheim, Spitzengolf im Golf-Club St. Leon-Rot, Ringen in der 1. Bundesliga beim VfK 07 Schifferstadt, das internationale Reitturnier auf dem Maimarkt in Mannheim und viele weitere Spitzenvereine garantieren spannende Unterhaltung für alle Sportbegeisterten.


Entdecken Sie jetzt die Karrieremöglichkeiten der Rhein-Neckar-Region

Spitzensport

Erstklassig. Umjubelt.

Fußball, Handball, Eishockey, Motorsport, Tennis, Golf, Ringen: Das sind nur einige von vielen Sportarten, die in Rhein-Neckar für erstklassige Unterhaltung sorgen. Zehntausende Fans pilgern zu den Spielen der TSG 1899 Hoffenheim in die Rhein-Neckar-Arena in Sinsheim oder der Mannheimer Adler und der Rhein-Neckar-Löwen in die SAP-Arena in Mannheim.

Zahlreiche Sportler aus der Region haben es zu Weltruhm gebracht, darunter Steffi Graf aus Brühl, Boris Becker aus Leimen, Sebastian Vettel aus Heppenheim, André Schürrle aus Ludwigshafen und Sepp Herberger aus Mannheim.

Breitensport

Einfach mitmachen!

Für Breitensportler bietet Rhein-Neckar unzählige Möglichkeiten. Besondere Schwerpunkte sind große Laufevents, wie der SAP-Arena-Marathon, der Drei-Länder-Laufcup (Baden/Hessen/Pfalz), der Metropolregion-Rhein-Neckar Marathon-Cup und der BASF-Triathlon-Cup Rhein-Neckar.

In der Region kann man nahezu jede Art von Outdoor-Sport betreiben: von Wandern über Mountainbiking bis Skilanglauf im Odenwald und Pfälzerwald, von Klettern in der Südpfalz über Rudern auf dem Neckar, Surfen auf dem Silbersee bei Bobenheim-Roxheim bis zu Gleitschirmfliegen hinunter vom Gipfel des Königstuhls bei Heidelberg.

Leben

Upgrade für Ihre Lebensqualität.

Die Region schöpft ihre Kraft aus einer ganz besonderen Mischung: Landschaft, Geschichte, Tradition und Lebensart.

Geschichtsträchtige Orte von Weltruf. Drei Großstädte von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, abwechslungsreiche Landschaften mit viel Natur. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen, mehr als ein Dutzend Sterne-Restaurants und zahlreiche Weinstuben auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen.

Das alles ist schön für die Touristen und Gäste, die gerne hierher kommen, aber noch viel schöner für die Menschen, die hier leben und arbeiten.

Share