Museen und Schlösser

Geschichte, die lebt.

Zeugnisse einer bewegten Vergangenheit gibt es überall in Rhein-Neckar. Zu den bekanntesten zählen die UNESCO-Welterbestätten: der Kaiserdom zu Speyer, das Kloster Lorsch und der Obergermanisch-Rätische Limes im Odenwald. Burgen, Schlösser und bedeutende Sakralbauten aus allen Epochen prägen das Bild der Region. Darunter die kurfürstlichen Residenzen in Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen sowie das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße, seit 1832 auch bekannt als Wiege von Einheit und Demokratie in Deutschland.

230 Museen mit viel beachteten Ausstellungen machen Geschichte und Kulturgeschichte erlebbar. Die 13 besucherstärksten Museen und Schlösser informieren dreimal pro Jahr über Veranstaltungen, Ausstellungen und Programme in einem Magazin.

Geschichte, die lebt.

Zeugnisse einer bewegten Vergangenheit gibt es überall in Rhein-Neckar. Zu den bekanntesten zählen die UNESCO-Welterbestätten: der Kaiserdom zu Speyer, das Kloster Lorsch und der Obergermanisch-Rätische Limes im Odenwald. Burgen, Schlösser und bedeutende Sakralbauten aus allen Epochen prägen das Bild der Region. Darunter die kurfürstlichen Residenzen in Heidelberg, Mannheim und Schwetzingen sowie das Hambacher Schloss bei Neustadt an der Weinstraße, seit 1832 auch bekannt als Wiege von Einheit und Demokratie in Deutschland.

230 Museen mit viel beachteten Ausstellungen machen Geschichte und Kulturgeschichte erlebbar. Die 13 besucherstärksten Museen und Schlösser informieren dreimal pro Jahr über Veranstaltungen, Ausstellungen und Programme in einem Magazin.

Share